www.theismus.de

Vermischtes rund um Theologie, Schöpfung und Evolution

Archive for Dezember, 2008

Hatte Abschalom Kinder?

Das Lexikon der biblischen Irrtümer entdeckt im Abschnitt mit dem Titel „Abschalom: Vierfacher Vater ohne Kinder“ für sich einen Widerspruch in der Bibel. Es würde zum einen behauptet, Abschalom habe vier Kinder und eine andere Stelle sage aus, dass er keine habe. Es ist zu lesen: Wie viele Kinder hatte der Königssohn [Abschalom]? Es waren […]

Fordert der biblische Gott Menschenofper?

Unter der Überschrift „Menschenopfer: Von Gott gefordert oder verboten?“ findet sich im Buch Lexikon der biblischen Irrtümer eine Diskussion der Frage, ob der Gott der Bibel Menschenopfer fordert. Das Kapitel nimmt dazu auf drei biblische Ereignisse bezug, um seine Folgerung zu stützen, dass die Sachlage nicht eindeutig sei. Nachfolgend sollen diese Stelle untersucht und die […]

Unsachliche Kritik?

Gestern fiel mir auf, dass der Autor des Werkes Lexikon der biblischen Irrtümer auf amazon.de auf meine Buchbesprechung geantwortet hat und versucht mir Falschaussagen nachzuweisen. Allerdings wird meine Rezension schon in der Titelzeile des Beitrages als unsachlich bezeichnet. Im Folgenden möchte ich kurz Stellung zu den Vorwürfen beziehen, die bzgl. meines Textes angebracht wurden. Hier […]

Enuma Elish – Die Vorlage des Buches Genesis?

Einleitung In diversen Büchern und auf einigen Internetseiten wird versucht eine Verbindung zwischen dem Babylonischen Schöpfungsmythos Enuma Elish und dem biblischen Schöpfungsbericht des Buches Genesis herzustellen. Teilweise werden nur oberflächliche Übereinstimmungen festgestellt, wohingegen vor allem christentumskritische Seiten folgendermaßen argumentieren: Während der Babylonischen Gefangenschaft lernten die Israeliten die Babylonischen Mythen kennen und kopierten diese größtenteils zu […]

Wann kommt Jesus wieder?

Einleitung In diesem Artikel soll es um die Parusie Christi gehen. Unter Parusie versteht man die Wiederkunft Christi am Jüngsten Tag. Einige Kritiker des Christentums argumentieren hierbei wie folgt: Jesus versprach fest zu Lebzeiten der Jünger zurückzukehren. Da dies aber nicht geschah muss er sich geirrt haben und kann somit nicht Gottes Sohn bzw. die […]